My Favourite Planet - the online travel guide
 
Bali
  1 Einführung
2 Geschichte
und Kultur
3 Reisebericht
 
My Favourite

Planet guides

  index of contents
contributors
impressum
sitemap
Places in Asia

(German / Deutsch)
Indonesien
  Bali
Places on My Favourite Planet
England
  Avebury
France
  Paris
Greece
  Agios Efstratios
Alexandroupoli
Athens
Kastellorizo
Kavala
Patmos
Pella
Polygyros
Psara
Samos
Samothraki
Stageira &
Olympiada
Veria
Turkey
  Istanbul
Ephesus
Kuşadası
Selçuk
Pergamon
MFP People
My Favourite Planet, the online travel guide
home   places   galleries   news   about   contribute   contact   blogs
My Favourite Planet > Asien > Indonesien > Bali
Bali, Indonesien Bali Reisebericht Seite 3
Bali – eine von 17508 Inseln
des Indonesischen Archipels
 
von Peter Hinze

Nach dem Ausstieg aus den Flieger und Transfer durch das quirlige Denpasar, sahen wir am Wegesrand die ersten schönen Blütensträucher, Tempel und Marktstände. Einchecken in der kleinen Bungalowanlage „Puri Kelapa“ (kleine Kokosnuss). Im Wind klapperten verschiedene Windspiele. Kurzer Weg an Büschen und Pool vorbei zum Bungalow. Nicht sehr groß aber ausreichend. Davor schwere Holzsessel ein Tisch mit Kerzen. Dort verbrachten wir die nächsten 3 Wochen, manche Nachmittags- oder Abendstunde.

Koffer auspacken, etwas schlafen legen - dann ist der Tag vorbei. Also, das notwendigste verstaut und bei der größten Mittagshitze der erste Bummel durch Sanur. Der Weg an Balinesen, Touristen und an Geschäftsauslagen vorbei wurde erschwert, weil man ständig kleinen Bambuskörbchen, die mit Essenresten und Räucherstäbchen gefüllt waren, ausweichen musste. Bei näheren hinsehen tummelten sich auch manchmal kleine Ameisenstraßen darin.

Bemerkenswert sind auch die die hohen Bordsteinkanten, die das Bummeln erschweren, sich aber beim tropischen Regenguss bewähren. Einige Tage später ist das alles kein Thema mehr. Gelassen wie die Balinesen lässt man sich bei allen mehr Zeit; hat schon desöffteren gesehen wie, 5 mal am Tag, die Bastkörbchen mit frischen Obst, Blüten und Räucherstäbchen bestückt in einer kleinen Zerenomie erneuert wurden. Sei es an einem Verkaufsstand, Restaurant oder in der eigenen Hotellobby, die Erkenntnis macht sich breit, dass überall der Rhythmus des Lebens und Glaubens der Balinesen trotz Urlauber und Business seinen gewohnten Gang geht.

Freunde aus Berlin, sowie deren Freunde aus Neuseeland waren schon 1 Woche vor uns (als Bali-Wiederholer in Sanur eingetroffen. Gemeinsam hatten wir viel Spaß, beim faulenzen an Ihrer Poolanlage im Grand Bali Beach (jetzt Inna Grand Bali Beach), den abendlichen Restaurantbesuchen oder den unproblematischen Spritztouren nach Kuta. Dort kann man shoppen bis zum umfallen, Restaurants in jeder Stil- und Geschmacksrichtung, Partylocation nicht nur für viele Junge Australier.

Ich hatte mit meiner Frau ein Ausflugspaket gebucht und so waren wir an 2 halben und 3 ganzen Tagen auf der Insel auf Tour. Wir waren an der Westküste in Tanah Lot, im Norden am Lovinia Beach und Singaraja, sowie im Osten in Klungkung. Am Fuße des Gunung Agung besuchten wir den Besakih Tempel. Der Wassergöttin geweiht ist der Seetempel Ulun Danu am Bratansee im vulkanischen Hochland. Der Besuch bei den Bali-Agas, das Künstlerdorf Ubud sowie eine Barong-Tanz Aufführung und einiges mehr gehörten zum Programm. Wir haben von allem einen ersten Eindruck gewonnen. Beim Blättern in den Photoalben oder wenn das eigne Video, nach Jahren wieder über den Bildschirm läuft, werden die Bilder des Erlebten wieder schärfer.

Wer viel gereist ist wird nicht versuchen Urlaubsdestinationen nach der Qualität des Strandes oder Punkt für Punkt nach anderen Kriterien zu vergleichen.
  Fotos von Bali auf My Favourite Planet

Fotos von Bali auf My Favourite Planet

Fotos von Bali auf My Favourite Planet

Fotos von Bali auf My Favourite Planet

Fotos von Bali auf My Favourite Planet

Fotos von Bali auf My Favourite Planet

Fotos von Bali auf My Favourite Planet
Unsere Meinung zur Insel ist: „Bali ist anders!“

Tropisches Inselfeeling mit Stränden und üppiger Vegetation. Fast überall hat man das Gefühl, dass die Menschen im Einklang mit der Natur leben und eine eigene Identität bewahren.
Touristiche Einrichtungen für jeden Geldbeutel. Der Benutzer eines preiwerten Losmen am Dorfrand kann dabei genauso viel Glück / Zufriedenheit / Erholungswert empfinden wie der Tourist im vier Sterne Ressort. Die Hotel- Gartenarchitektur auf Bali setzt schon das zweite Jahrzehnt Masstäbe.
Weltweite Küche, besonders die balinesische, schmackhaft und bezahlbar
Geschichtliche Bauten aus Alter Zeit, Tempelanlagen die von einzelnen Balinesen oder ganzen Prozessionen besucht werden , erlauben den Urlauber einen Einblick in die gelebte Religion der Balinesen. Gamelanmusik, Tänze oder das Mitbringsel für zu Hause runden das Erlebte kulturell ab.
My Favourite

Planet Blogs

Edwin Drood's Column - the blog by The Mysterious Edwin Drood at My Favourite Planet Blogs

Edwin Drood's
Column
 
The Cheshire Cat Blog - travel articles, photo essays and videos at My Favourite Planet Blogs

Cheshire Cat
Blog
 
 
SIEHE AUCH:

Postcards
from Bali


mit Fotos
von
Peter Hinze

bei
Cheshire Cat
Blog
 
 
Guide to Planet Earth at My Favourite Planet

Guide to
Planet Earth
Visit the My Favourite Planet Group page on Facebook
Artikel und Fotos © Peter Hinze 2008 - 2016
My Favourite Planet Group page on Facebook Visit the My Favourite Planet Group on Facebook.

Join the group, write a message or comment,
post photos and videos, start a discussion...
< Bali Seite 2: Geschichte und Kultur  
 
 
 
Copyright © 2003-2017 My Favourite Planet  |  contributors  |  impressum  |  index of contents  |  sitemap
my-favourite-planet.com   website design by Ursa Major Design